Isola San Giulio
Isola San Giulio Die kleine Insel Isola San Giulio gehört zur Gemeinde Orta San Giulio am Ostufer des Ortasees.

Ihren Namen erhielt die Insel nach dem wundertätigen Griechen Julius. Er soll die Insel im 4. Jahrhundert von Drachen und Schlangen befreit haben. Der ehemalige Bischofspalast und die Basilica di San Giulio, erbaut vom Bischof von Novara im 9. Jahrhundert, beherrschen das Stadtbild. In der Basilika ist eine kann man eine prachtvolle romanische Kanzel aus schwarzem Marmor bewundern. Sie wurde mit Reliefs kämpfender Fabeltieren, Adler und Heiligenfiguren verziert. Der Überlieferung nach sollen sich in der Krypta die Gebeine von San Giulio mit Goldmaske in einem gläsernen Sarg befinden.
Ferienwohnungen am Ortasee
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen am Ortasee finden Sie hier. »
Hotels am Ortasee
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel am Ortasee? »
Armeno
Armeno liegt malerisch in der Nähe des Ortasees und eignet sich bestens für Naturfreunde. »
Corconio
Malerische Gassen und eine geheimnisvolle Insel locken Wissbegierige nach Corconio. »
Miasino
Miasino ist Synonym für schöne Landschaften, historische und kulturelle Schätze. »
Orta San Giulio
Orta San Giulio – erholsamer Urlaub und Kultur im touristischen Zentrum am Ortasee. »
Pella
Badeurlaub im Sommer, Natururlaub auch in der Nebensaison - in Pella. »
Pettenasco
Idyllischer kleiner Ort für Badegäste und begeisterte Wanderurlauber am Ortasee. »
Karte vom Ortasee
Nutzen Sie Routenplaner und Karte vom Ortasee für Ihre Planung. »
Sehenswertes - Ortasee
Schönheit und viele Kultur- und Architekturschätze bewundern. »
Sport am Ortasee
Stilles Wasser und hügelige Umgebung - ideal für viele begehrte Sportarten. »
Übersicht - Orte & Planung
Unterkünfte, Orte, Karten, Wetter, Sehenswertes, Reiseführer. »

Lizenz-Bestimmungen für das Foto

Insel Str.-Giulio - Orta See
© Zanico | Dreamstime.com