Ferienhaus - Ferienwohnung in Capoliveri

Eine Ferienwohnung in Capoliveri - Ihre Vorteile mit atraveo:
  • Bestpreis-Garantie für alle Unterkünfte
  • große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen
  • Kundenbewertungen zu zahlreichen Ferienobjekten
  • zuverlässiger Kundenservice und sichere Onlinebuchung
Ferienhäuser & Fewos >

Hotels in Capoliveri

Ein Hotel in Capoliveri buchen - Ihre Vorteile mit Booking.com:
  • Bestpreis-Garantie, keine Reservierungsgebühren
  • große Auswahl an Hotels
  • unabhängige Hotelbewertungen von ehemaligen Gästen
  • erfahrener Kundenservice und einfache Onlinebuchung
Hotel finden >

Urlaub in Capoliveri

Festung Focardo
Capoliveri - Festung Focardo
© F Ceragioli, Wikimedia Commons*
 
Monte Calamita
Monte Calamita
© F Ceragioli, Wikimedia Commons*
 
Capoliveri
Capoliveri
© Mihael Grmek, Wikimedia C.*
 
Gasse Capoliveri
Capoliveri - Gasse
© Kuemmjen, Wikimedia Commons*
 
Sehenswertes »

Nur in wenigen anderen Orten auf Elba ist die Historie neben der Moderne so umfassend erlebbar. Das ist kaum verwunderlich, immerhin blickt der zur Provinz Livorno in der Toskana gehörende Ort auf eine weit über 2000jährige Geschichte zurück. Bereits die Etrusker haben hier ihre Spuren hinterlassen. Zur Zeit der antiken Römer hieß der Ort unter anderem Caput Liberum oder Caput Liveri. Der römische Geschichtsschreiber Plinius berichtete schon kurz nach der Zeitenwende vom Weinanbau in dieser Gegend, weshalb Historiker davon ausgehen, dass sich der Name auf den Weingott Bacchus sowie den Fruchtbarkeitsgott Liber bezieht. Frei übersetzt heißt Capoliveri „freier Kopf“ oder auch „Gipfel der Freien“.

Die dramatischen geschichtlichen Ereignisse setzten sich fort. Ende des 18. Jahrhunderts wehrte sich die Bevölkerung erfolgreich gegen Napoleons Eroberungsvorhaben. Wenige Jahre später wurde der Arzt Vincenzo Silvio zum Lokalhelden, indem er ebenfalls Widerstand leistete, ohne auf die Unversehrtheit der eigenen Person zu achten.
Obwohl Capoliveri heute überwiegend vom Tourismus lebt, ist die Geschichte des Ortes – nicht nur in Form von altertümlichen Sehenswürdigkeiten – noch sehr gegenwärtig. Der Lokalpatriotismus zeigt sich auch durch ein ausgeprägtes Gemeindeleben, das jedoch schon allein wegen der Feste Besucher keineswegs abschrecken sollte. Wie sonst auch auf Elba ist man hier Besuchern gegenüber sehr aufgeschlossen.

Freizeitangebote in Capoliveri

Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten antiker Art lassen sich in einem Kurzurlaub kaum bewältigen. Ab und an lockt auch einfach einer der vielen schnell erreichbaren Strände mit den umfangreichen maritimen Angeboten. Oder man bummelt etwas durch die engen Gassen, die zeigen, dass für einen kleinen Shop immer noch Platz genug ist. Und dann setzt man sich irgendwo in ein Café und lässt die Seele zur Ruhe kommen.

Sehenswertes in Capoliveri

Zu den besonderen Highlights gehören unter anderem die Altstadt, die Panoramastraßen im und zum Ort sowie viele kirchliche und militärische Bauten. Verpassen sollte man die wichtigsten Feste nicht: Die Legende der Verliebten (Leggenda dell’Innamorata; am 14. Juli mit aufwändigem Umzug durch die Altstadt bis zum Strand Innamoratas), das Fest zur Ehre der Minenarbeiter (Festa Dell Cavatore, 18. Mai) und das wichtigste Weinfest auf der Insel (Festa dell’uva, das Traubenfest; Beginn ist der letzte Sonntag im September).

Ausflugsziele rund um Capoliveri

Selbst für ungeübte Wanderer sollte der Monte Calamita (413 m über NN) und die Wallfahrtskirche Madonna della Neve, Lacona, auf dem Programm stehen. Da nicht nur die Bergwelt nahe ist, sondern auch der Golf von Mola im Osten der Insel und ein langer Küstenstreifen südlich, sind Ausflugsziele reichhaltig vorhanden. Empfehlenswert sind beispielsweise die kleinen Ortschaften Morcone (Heiligtum Madonna delle Grazie) und Pareti.

In direkter Nachbarschaft liegt Mola und gleich daneben ist Porto Azzurro - ein idyllischer Badeort mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Porto Azzurro ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Als weiteres Ziel für einen kurzen Abstecher bietet sich Acquabona, in rund 10 Autominuten von Capoliveri erreichbar. Unweit von Acquabona befindet sich die Inselhauptstadt Portoferraio.

Man kann beim Ferienaufenthalt in Capoliveri auch Ausflüge zu etwas weiter entfernten sehenswerten Orten unternehmen. Rund eine halbe Stunde fährt man zum Beispiel nach Campo nell’Elba, Marina di Campo, Procchio oder Rio nell’Elba. Ein paar Minuten länger dauert die Fahrt nach Marciana Marina.

 
Ferienhäuser in Capoliveri
Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Capoliveri finden Sie hier. »
Hotels in Capoliveri
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel in Capoliveri? »
Acquabona
Wein, Natur und Historisches liegen in Acquabona auf Elba nah beieinander. »
Campo nell’Elba
Campo nell’Elba lockt vielseitig interessierte Besucher, darunter Familien und Wassersportler. »
Capoliveri
Capoliveri vereint lebendige Geschichte und modernen Tourismus. »
Marciana Marina
Marciana Marina lockt mit großzügiger Uferpromenade und einem bunten Freizeitprogramm. »
Marina di Campo
Strandleben genießen und Wassersport treiben - an Elbas längstem Sandstrand. »
Porto Azzurro
Porto Azzurro - die Hafenstadt im Golf von Mola - ist tatsächlich so malerisch wie auf den Bildern. »
Procchio
Dank seiner zentralen Lage ist Procchio gut für Kurzausflüge durch die ganze Insel. »
Rio nell’Elba
Das dünn besiedelte Bergdorf Rio nell’Elba offenbart seine Reize etwas abseits vom Tourismus. »
Karte von Capoliveri
Nutzen Sie den Routenplaner und die Karte von Capoliveri für Ihre Urlaubsplanung. »
Sehenswertes - Capoliveri
Sehenswert ist die Altstadt von Capoliveri, die Panoramastraßen und viele Bauten. »
Wetter in Capoliveri
Wie das Wetter heute und in den kommenden Tagen in Capoliveri wird, verrät die Vorhersage. »