Hotels in Sulmona

Ein Hotel in Sulmona buchen - Ihre Vorteile mit Booking.com
  • Bestpreis-Garantie, ohne Reservierungsgebühren
  • große Auswahl an Hotels
  • unabhängige Hotelbewertungen von ehemaligen Gästen
  • bequeme Onlinebuchung
Hotel finden >

Urlaub in Sulmona

Sulmona, Piazza XX Settembre
Sulmona, Piazza XX Settembre
© RaBoe, Wikimedia Commons*
 
Café in Sulmona
Sulmona - Café
© Ra Boe / Wikipedia*
 
Piazza Garibaldi in Sulmona
Sulmona - Piazza Garibaldi
© Ra Boe / Wikipedia*
 
Kathedrale San Panfilo
Sulmona - Kathedrale San Panfilo
© Ra Boe / Wikipedia*
 
Sehenswertes »

In unmittelbarer Nachbarschaft des Majella Nationalparks, umschlossen vom fast 1.500 Kilometer langen Apennin-Gebirge, liegt Sulmona. Die charmante, sehenswerte Stadt in der Provinz L’Aquila besticht  durch viele noch erhaltene mittelalterliche Gebäude. Neben den für Italien so typischen Kapellen und Kirchen erwartet den Besucher vor allem lebendige Geschichte, die beispielsweise von den Römern, von Feldherren und von Päpsten, aber auch von Naturkatastrophen geprägt wurde.

Die Heimatstadt des lateinischen Dichters Ovid ist wegen der eindrucksvollen Gebirgszüge und der nahegelegenen Nationalparks „Gran Sasso“ und „Majella“ aber auch für Natur- und Wander-Fans ein reizvolles Ziel.

Freizeitangebote in Sulmona

Die Freizeitangebote in der italienischen Stadt sind dem historischen Hintergrund angemessen. So wurde bewusst darauf verzichtet, den geschichtsträchtigen Charakter mit hypermodernen Bauwerken zu zerstören. Eine der wichtigsten Anlaufstellen für Besucher ist das örtliche Museum. Dort legen wertvolle Artefakte Zeugnis ab über die Anfänge der Stadt bis zu den einschneidenden Veränderungen während des Mittelalters und der Erneuerung.

Nicht nur für Weinfreunde empfiehlt sich, die Exkursion mit einem Besuch in einem der vielen kleinen Gaststätten und Restaurants zu beschließen, weil dort der „Montepulciano d’Abruzzo“, ein besonders kräftig-fruchtiger Rotwein aus der Region, angeboten wird.

Sehenswertes in Sulmona

Es ist schon beinahe eine kleine Herausforderung, die Schönheit und den architektonischen Reichtum von Sulmona während nur eines Urlaubs zu erfassen. Wohin das Auge auch blickt, befindet sich historische Baukunst par excellence. Hauptziel und Ausgangspunkt für Sightseeing zugleich ist für viele Touristen der „Palazzo dell'Annunziata“ mit der Kirche „Santa Annunziata“. Das 600 Jahre alte Ensemble ist durch die fortwährenden Abänderungen und Ergänzungen ein gutes Beispiel für die Entwicklung der italienischen Baukunst über mehrere Jahrhunderte hinweg. Weitere sehenswerte Sakralbauten in Sulmona sind die Kirche „Santa Maria della Tomba“ sowie die Kathedrale „San Panfilo“. Bei einem Abstecher zur Kirche „San Francesco della Scarpa“ kann auch gleich das angrenzende Aquädukt bewundert werden, das auf den sizilianischen König Manfred zurückgeht.

Unübersehbar sind in Sulmona die unzähligen Plätze, die sich durch den gesamten Ort ziehen und als wichtige Verbindungspunkte gelten. Außerdem laden der „Piazza XX Settembre“ oder der „Piazza Garibaldi“ zum Verweilen und Genießen ein.

Ausflugsziele rund um Sulmona

Wer sehenswerte Ziele außerhalb von Sulmona sucht, wird von der Cölestiner-Abtei begeistert sein. Das Ensemble besteht aus einer Kirche, verschiedenen Grabstätten und einer reichlich verzierten Kapelle. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Heiligtum von Ercole Curino sowie die kleine Einsiedelei S. Onofrio. Mit nur 5 Kilometer Entfernung zur Stadt sind diese Sehenswürdigkeiten eine ideale Gelegenheit, um auch in die Natur und Landschaft der Abruzzen einzutauchen.

In unmittelbarer Nähe liegt auch Caramanico Terme, ein Thermal-Badeort, dessen schwefelhaltige Quellen für Badekuren, Inhalationen und Fangopackungen genutzt werden.

Zum Baden oder Shoppen geht es nach Pescara an der Küste der Adria. Dafür braucht man etwa eine Stunde Autofahrt.

 
Hotels in Sulmona
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel in Sulmona? »
Abbateggio
Wandern, klettern und Mountainbike fahren kann man in Abbateggio. »
Alba Adriatica
Alba Adriatica erhielt die "Blaue Flagge" und wirbt mit 1a Wasser - und Strandqualität »
Casalbordino
Sowohl die Adria als auch die Abruzzen locken in das hübsche Casalbordino. »
Castel di Sangro
Die historische Stadt an den Flüssen Sangro und Zittola ist das Tor zu den Abruzzen. »
Città Sant'Angelo
Città Sant'Angelo heißt die ehrwürdige Weinkönigin aus dem Nationalpark. »
Collecorvino
In traumhafter Lage und mit einer alten Burg aus dem 14. Jahrhundert lockt Collecorvino. »
Francavilla al Mare
Schon seit Ende des 19. Jh. ist Francavilla al Mare ein sehr beliebtes Ferienziel. »
Giulianova
Die Hafenstadt Giulianova verbindet Badeurlaub mit historischer Entdeckungsreise. »
L'Aquila
L'Aquila ist die kunsthistorisch interessante Hauptstadt der Region Abruzzen. »
Montesilvano
Montesilvano lockt mit Traumstränden in die bekannte Weinanbau-Region. »
Pescara
Badeurlaub, Bootsausflüge und kulturelle Angebote kann man in Pescara genießen. »
Pescasseroli
Der beliebte Sommer- und Wintersportort lädt Familien zum Natururlaub ein. »
Pineto
Pineto an der Adria lädt zum Baden, Wandern und Radfahren im Weinanbaugebiet. »
Roseto degli Abruzzi
Die Strandpromenande und die Top-Wasserqualität bestechen in Roseto degli Abruzzi. »
Silvi Marina
Silvi Marina lockt mit einem schönen Sandstrand und einer flachen Uferzone. »
Sulmona
Sulmona bietet Geschichte, Baukunst und Landschaft im Einklang mit Tradition. »
Tortoreto
Tortoreto lockt mit einem Strand- und Badeurlaub unter den Palmen der Adria. »
Vasto
Baden, Tauchen, Surfen, Segeln, Kanu und Paragliding gehören zu den vielen Freizeitangeboten. »
Karte von Sulmona
Nutzen Sie den Routenplaner und die Karte von Sulmona für Ihre Urlaubsplanung. »
Sehenswertes - Sulmona
Sulmona besticht durch seine Schönheit und die große Vielfalt an Meisterwerken der Baukunst. »
Wetter in Sulmona
Wie das Wetter in den kommenden Tagen in Sulmona wird, verrät die Wettervorhersage. »