Hotels in Giulianova

Ein Hotel in Giulianova buchen - Ihre Vorteile mit Booking.com
  • Bestpreis-Garantie, ohne Reservierungsgebühren
  • große Auswahl an Hotels
  • unabhängige Hotelbewertungen von ehemaligen Gästen
  • bequeme Onlinebuchung
Hotel finden >

Urlaub in Giulianova

Strand Giulianova
Giulianova - Strand
© Mimmonet, Wikimedia Commons*
 
Hafen Giulianova
Giulianova - Hafen
© Luigi Chiesa, Wikimedia Commons*
 
Giulianova - Kirche
Giulianova - Kirche
© Siriopomante, Wikimedia Commons*
 
Giulianova
Giulianova
© Luigi Chiesa, Wikimedia Commons*
 
Sehenswertes »

Giulianova ist eine italienische Stadt an der Adria, einem für besonders gute Wasserqualität und schöne Strände bekannten Arm des Mittelmeeres.
Die erste Gründung Giulianovas datiert aus dem Jahr 234 v. Chr. Die Gründung der Stadt erfolgte auf einem Hügel, siebzig Meter oberhalb der See, während die Bebauung des Strandbereiches eine neue Erscheinung ist. Entsprechend befinden sich die Sehenswürdigkeiten wie der Dom im oberen Stadtteil Paese, während der Ortsteil Lido durch den langen und breiten Sandstrand geprägt wird. Der Strand befindet sich zwischen den Mündungen der beiden Flüsse Tordino und Sardinello. Der Bahnhof von Giulianova befindet sich an der Bahnlinie von Pescara nach Ancona. Die Altstadt von Giulianova Paese ist weitgehend erhalten und zeichnet sich durch kleine Gassen und Plätze aus.

Freizeitaktivitäten in Giulianova

Die wichtigsten Aktivitäten während des Urlaubs in Giulianova sind das Schwimmen und Baden in der Adria. Der Strand von Giulianova ist mit der Blauen Flagge ausgezeichnet und besteht aus hellem Sand. Die Adria vor Giulianova bietet sehr gute Bedingungen für Wassersport wie Segeln und Windsurfen. Der Strand ist mit Palmen und Oleanderbäumen bewachsen.

Am Hafen von Giulianova starten Rundfahrten entlang der Adriaküste. Neben dem Sportboothafen befindet sich der Fischereihafen von Giulianova, wo fangfrischer Fisch direkt vom Kutter verkauft wird.

Ausgedehnte Spaziergänge führen entlang der Adriaküste, dank der guten Bahnanbindung ist die Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht möglich.

Im Kursaal finden regelmäßig Veranstaltungen wie Theateraufführungen und Konzerte statt.

Des Weiteren finden in Giulianova jährlich drei große Marienfeste statt, welche mit Prozessionen und einem Feuerwerk verbunden sind. Die Plätze in der Altstadt sind ebenso wie die sie umgebenden Cafés beliebte Treffpunkte in Giulianova Paese. Selbstverständlich befinden sich auch am Strand von Giulianova Lido zahlreiche Restaurants und Gaststätten.

Sehenswürdigkeiten in Giulianova

Im direkt am Meer gelegenen Ortsteil Giulianova Lido ist der Hafen mit den dort liegenden Yachten und Fischerbooten die interessanteste Sehenswürdigkeit. Der Dom befindet sich im oberen Stadtteil Giulianova Paese. Die Bauweise der Kathedrale von Giulianova aus Backsteinen ist ungewöhnlich, da dieses Baumaterial während des sechzehnten Jahrhunderts in Italien für Sakralbauten kaum verwendet wurde. Die älteste Kirche Giulianovas stammt jedoch aus dem zwölften Jahrhundert und trägt den Namen Santa Maria a Mare.

Die beiden interessantesten Museen in Giulianova sind das Stadtmuseum und das Kunstmuseum Museo dello Splendore, dessen älteste Werke von Künstlern aus dem neunten Jahrhundert stammen.

Die Sankt-Anna-Kirche gehört zu den kleineren Kirchen. Sie beherbergt einen wertvollen Barockaltar. Am Dante-Platz steht die Chiesa della Misericordia (Kirche der Barmherzigkeit), welche durch ihre ungewöhnliche Trapezform auffällt. Von den zahlreichen mittelalterlichen Palästen in Giulianova ist der Palazzo Ducale am sehenswertesten.

Ausflugsziele rund um Giulianova

Für einen Tagesausflug während des Urlaubs in Giulianova bietet sich die Provinzhauptstadt Teramo an. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Teramo zählt der Dom San Bernardo. Wer einmal die Strandumgebung wechseln möchte, ist in den ebenfalls an der Adria liegenden Badeparadiesen Alba Adriatica, Tortoreto und Roseto degli Abruzzi gut aufgehoben.

 
Hotels in Giulianova
Sie schätzen Komfort im Urlaub? Wie wäre es mit einem schönen Hotel in Giulianova? »
Abbateggio
Wandern, klettern und Mountainbike fahren kann man in Abbateggio. »
Alba Adriatica
Alba Adriatica erhielt die "Blaue Flagge" und wirbt mit 1a Wasser - und Strandqualität »
Casalbordino
Sowohl die Adria als auch die Abruzzen locken in das hübsche Casalbordino. »
Castel di Sangro
Die historische Stadt an den Flüssen Sangro und Zittola ist das Tor zu den Abruzzen. »
Città Sant'Angelo
Città Sant'Angelo heißt die ehrwürdige Weinkönigin aus dem Nationalpark. »
Collecorvino
In traumhafter Lage und mit einer alten Burg aus dem 14. Jahrhundert lockt Collecorvino. »
Francavilla al Mare
Schon seit Ende des 19. Jh. ist Francavilla al Mare ein sehr beliebtes Ferienziel. »
Giulianova
Die Hafenstadt Giulianova verbindet Badeurlaub mit historischer Entdeckungsreise. »
L'Aquila
L'Aquila ist die kunsthistorisch interessante Hauptstadt der Region Abruzzen. »
Montesilvano
Montesilvano lockt mit Traumstränden in die bekannte Weinanbau-Region. »
Pescara
Badeurlaub, Bootsausflüge und kulturelle Angebote kann man in Pescara genießen. »
Pescasseroli
Der beliebte Sommer- und Wintersportort lädt Familien zum Natururlaub ein. »
Pineto
Pineto an der Adria lädt zum Baden, Wandern und Radfahren im Weinanbaugebiet. »
Roseto degli Abruzzi
Die Strandpromenande und die Top-Wasserqualität bestechen in Roseto degli Abruzzi. »
Silvi Marina
Silvi Marina lockt mit einem schönen Sandstrand und einer flachen Uferzone. »
Sulmona
Sulmona bietet Geschichte, Baukunst und Landschaft im Einklang mit Tradition. »
Tortoreto
Tortoreto lockt mit einem Strand- und Badeurlaub unter den Palmen der Adria. »
Vasto
Baden, Tauchen, Surfen, Segeln, Kanu und Paragliding gehören zu den vielen Freizeitangeboten. »
Karte von Giulianova
Nutzen Sie den Routenplaner und die Karte von Giulianova für Ihre Urlaubsplanung. »
Sehenswertes - Giulianova
Interessant sind die Museen und Kirchen von Gliulianova, und besonders der Hafen. »
Wetter in Giulianova
Wie das Wetter heute und in den kommenden Tagen in Giulianova wird, verrät die Vorhersage. »